Unsere Verhaltensregeln zur Corona-Prävention

hbo infor­miert: Unsere Verhaltensregeln zur Corona-Prävention

Auch wir als mit­tel­stän­di­sches Unternehmen aus Nordhessen beob­ach­ten die Entwicklungen und beher­zi­gen die Empfehlungen des Bundesministeriums für Gesundheit und des Robert-Koch-Instituts sehr genau.

Die Gesundheit unse­rer Mitarbeiter und Kunden ist unser höchs­tes Gut. Um diese zu gewähr­leis­ten, haben wir nach­fol­gen­de Informationen zusammengestellt.

Verhalten bei direk­tem Kontakt

Das Bundesministerium für Gesundheit und das Robert-Koch-Institut rät zu regel­mä­ßi­gem Händewaschen und Berührungen wei­test­ge­hend zu ver­mei­den. Wir haben daher unse­ren Angestellten nahe­ge­legt, bis auf wei­te­res auf den Händedruck zur Begrüßung oder sons­ti­ge Berührungen zu ver­zich­ten. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten Sie dies nicht als Unhöflichkeit zu verstehen.

Alternative zu Terminen vor Ort

Als IT Dienstleister ist die Arbeit via Videotelefonie und Services wie Teamviewer oder AnyDesk unser täg­li­ches Brot. Neben gän­gi­gen Supportleistungen lassen sich dank dieser Werkzeuge aber auch Beratungstermine sehr kom­for­ta­bel realisieren.

Service im Quarantäne-Fall

Wir wollen best­mög­lich vor­be­rei­tet sein und haben daher einen detail­lier­ten Krisenplan aus­ge­ar­bei­tet. Für den Fall, dass eine Quarantäne ver­hängt wird, kann unser Service weit­ge­hend remote in gewohn­ter Qualität weiterlaufen.

Weitere Neuigkeiten

hbo – Backup

Über 31.000 3CX-Telefonanlagen in Deutschland

E‑Mail-Archivierung

IT-Sicherheit im Unternehmen